• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Gottesdienst zum 3. Sonntag der Osterzeit

Hören Sie den Gottesdienst zum 3. Sonntag der Osterzeit:

 

Gruß

Herzlich willkommen am 3. Sonntag der Osterzeit. Wir wollen Sie wieder teilhaben lassen an einigen Elementen der heutigen Sonntagsliturgie.

Lied

Gotteslob 337: Freu dich erlöste Christenheit

Einführung

Kannst Du das glauben?

Da ist einer am Kreuz gestorben. Und nun heißt es, er sei von den Toten auferstanden. Er sei seinen Freundinnen und Freunden erschienen.

Doch sie? Konnten sie es glauben?

Immer wieder fragten sie sich: Ist ER es wirklich?
Nein – so richtig fassen konnten auch sie es nicht.

Glauben braucht Zeit!

Gebet

Herr Jesus Christus,
Ostern sagt: Du lebst!
Deine Liebe, deine Lebenskraft ist stärker als der Tod.
Das gibt uns Hoffnung.
Mit dir geht es weiter – auch da, wo wir an Grenzen stoßen.
Lass uns dir vertrauen, gib, dass wir uns dir anvertrauen.

Evangelium

Johannes-Evangelium 21, 1 – 14

Impuls

 

Lied

O, Surrexit Christus

Fürbitten

Herr Jesus Christus, du bist der Lebendige und schenkst Leben. Wir rufen zu dir:
• Für alle, die am Leben verzweifeln...
• Für alle, die unter der Corona-Pandemie leiden...
• Für alle, die sich für andere einsetzen...
• Für alle, die in dieser Zeit suchen...
• Für uns alle in unserer Hoffnung...

Vater unser

Und so wollen wir mit den Worten Jesu beten: Vater unser...

Segen

Herr bleibe bei uns,
wenn uns Sorgen überhäufen,
wenn wir traurig sind und uns einsam fühlen,
wenn uns Angst vor der Zukunft befällt,
wenn die Hoffnung geringer wird.

Bleibe bei uns und segne uns,
du, der die Last des Lebens getragen hat,
der den Bedrängten und Kleinen nahe war,
der den Tod und damit die Leiden der Welt bezwungen hat.
Bleibe bei uns und segne uns,
du Gott des Lebens. Amen.

Lied

Gotteslob 321: Surrexit Dominus vere

Gruß

Wir wünschen Ihnen einen gesegneten Sonntag. Möge der Glaube an die Wegbegleitung Gottes Sie durch die kommende Woche tragen und Ihnen Kraft und Zuversicht geben.
 
 

Fensterbild: Fisch