• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Gottesdienst zum Karfreitag

Hören Sie den Gottesdienst zum Karfreitag:

 

Begrüßen

Karfreitag - eine tiefe Stille liegt über dem heutigen Tag.
Wir wissen uns als Gemeindeleitung mit Ihnen und Euch verbunden; auf diesem Wege teilen wir einige Elemente der Liturgie miteinander.

Lied

Gotteslob 283: Aus der Tiefe rufe ich zu dir

Einführung

Es ist ein Kreuz

Es ist ein Kreuz, dass Gottes Sohn damals ans Kreuz genagelt wurde – festgenagelt

Es ist ein Kreuz, dass Gottes Kinder heute auf der Flucht sind – heimatlos

Es ist ein Kreuz, dass Gottes Kinder heute unter schlimmen Verhältnissen leben müssen – unwürdig

Es ist ein Kreuz, dass Gottes Kinder geschwächt, infiziert erkranken und sterben – leidvoll

Es ist ein Kreuz, Gott!

Nur gemeinsam und mit Dir können wir das Kreuz dieser Welt durchkreuzen.

Gebet

Jesus,
du hast das Kreuz auf dich genommen,
weil du angeeckt bist,
weil du Menschen in Frage gestellt hast.
Wir denken heute an dein Leiden,
an deine Liebe zu uns.
Mache uns stark für den Weg der Liebe
in deinerNachfolge.
Amen

Passion

Wir lesen die Passion aus dem Evangelium nach Johannes (18,1-19,42 - gekürzt)

Lied

Gotteslob 778, 2. + 3. Strophe:
Oft steht die Welt in Brand

Fürbitten

Im Fürbittgebet bringen wir unsere Bitten und Nöte vor Gott:
• Bitten wir für unsere Eine Welt und für mehr Frieden
• Bitten wir für Notleidende und für mehr Solidarität
• Bitten wir für unsere Kirche und für mehr Geschwisterlichkeit
• Bitten wir für Menschen in systemrelevanten Berufen und für mehr Dankbarkeit
• Bitten wir für Kranke, Verwundete und für mehr Heilung
• Bitten wir für Verstorbene und für mehr Hoffnung

Vater unser

 

Kreuzzeichen

Es ist ein Kreuz mit dieser Welt,
es ist ein Kreuz, das uns verbindet:
Im Namen des Vaters und des Sohnes...

Abschluss

Eine tiefe Stille liegt über dem heutigen Tag

Kreuzweg in Jerusalem