• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Kreuz

Für die Nische über dem Tabernakel gibt es 2 Kreuze:

  • Holzkreuz:
    Aus dem 19. Jahrhundert stammt diese 82 cm hohe Holzkreuz. Der Corpus ist vergoldet:

    Kreuz Jesus am Kreuz I.N.R.I.
  • Prunkkreuz:
    Durch Vermittlung der Familie Sträter, Aachen - Besitzer des Hofes Pannhaus, Horbacherstraße - erhielt die Kirche 1935 einen Kreuzpartikel mit Authentik. Daraufhin wurde eine Sammlung für altes Silbergeld und alten Goldschmuck veranstaltet. Ca. 15 Pfund Silber kamen zusammen, daraus fertigte Domgoldschmied Witte in Aachen das prächtige, vergoldete mit Edelsteinen und Zellenschmelz (Emailarbeiten) versehene Altar- und Prozessionskreuz. Es ist 73 cm hoch und 35 cm breit.

    Kreuz Kreuz Feuss desKreuzes Jesus am Kreuz

    Inschrift:
    CRUCI DOMINI
    OFFERT PAROCHIA MORBACHIENSIS
    ARGENTUM ATEBELLICUM
    PASCHA

    (lateinisch: crux, crucis (Femininum), beide von cruciare, "quälen", "peinigen", "foltern")
    Im Christentum stellt der vertikale Balken die Beziehung zwischen Gott und dem Menschen dar. Der horizontale die Beziehung zwischen den Menschen untereinander.
    Heute ist das Kreuz besonders als Zeichen des Christentums verbreitet und wurde 431 durch das Konzil von Ephesos offiziell als christliches Zeichen eingeführt. Das Zeichen leitet sich von der Kreuzigung Jesu ab und ist in der christlichen Theologie eng mit dem Thema Schuld und Sühnung verbunden. Zudem besitzt das Kreuz eine starke Verwendung in der Todessymbolik.
    So weist ein Kreuz nach einem Datum (z.B. 30.02.1735* - 31.04.1817†) auf das Sterbedatum einer Person hin.
    Weiterhin kann das Kreuz als Metapher für eine Bürde oder eine Last (auch Krankheit oder Behinderung), die ein Mensch zu tragen hat, verstanden werden.
    MCXXXV

Positiv gedeutet wird das Symbol für Frieden und Erlösung in der christlichen Religion.