• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Lieblingslied-Lieblingsgebet

Lieblingslied-Lieblingsgebet

Leider können wir wegen fehlender Urheberrechte die folgenden Lieblingsgebete und Lieblingslieder nicht abdrucken

Margret Bonzel:
Gerne möchte ich für den Dreiklang eines meiner Lieblingslieder beisteuern. Es handelt sich um das Lied „Ihr Mächtigen, ich will nicht singen“ im Gotteslob unter Nummer 829. Herzlichen Dank für die schöne Idee.

Maria Herrmann:
Ich folge gern der Aufforderung aus dem Dreiklang und sende Euch eins meiner Lieblingsgebete. „Gebet für viele“, aus „Auf Seiner Spur“ von L. Zenetti, erschienen 2000 bei der Topos plus Verlagsgemeinschaft.

Lotte Lennartz:
Gerne sende ich Euch ein Gebet zu, welches mir auf dem Schweizer Jakobsweg begegnet ist. Es beinhaltet ein Herzensanliegen, das mir, in dieser Weise formuliert, vorher noch nie begegnet war. Es ist ein Gebet an die Engel meiner erwachsenen Kinder, aus dem Schwedischen übertragen von Ernst Hansen.

Melden Sie sich gerne bei der Redaktion, wenn Sie eines der Gebete mitbeten möchten.

Wir freuen uns über die gute Resonanz unserer neuen Rubrik, wir haben bereits viele Einsendungen erhalten. Die Veröffentlichung erfolgt jeweils in der Reihenfolge der Einsendung und abhängig vom Platz, der in der jeweiligen Ausgabe zur Verfügung steht. Sie helfen uns sehr, wenn Sie uns jeweils auch die Quelle des Textes mitteilen, und ob Sie geprüft haben, ob der Text urheberrechtlich geschützt ist. Das Copyright entfällt, wenn der Autor mehr als 70 Jahre tot ist.