• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Der stille Protest

Der stille Protest

Bild: Shelagh Murphy von Pexels

Das Leben zieht dahin – ohne Struktur, ohne Gewohnheit. Es ist so, als würde alles zerfließen. Wir sehen zwar, was draußen passiert, aber es berührt uns nicht wirklich.

Alles ist nahe - aber es durchdringt nicht die Dumpfheit. Nichts prickelt auf der Haut, nichts streicht durchs Haar, nichts weckt die Sinne tief und dauerhaft.

Dennoch ist der Frühling da! Die Natur blüht und duftet an allen Ecken. Sie weiß nichts von Seuchen und Risikogruppen, von Symptomen und Tests, von Erkrankungen und Sterberaten. Die Natur gibt, was sie hat.

Schön die neuen Farben auf den Feldern und in den Gärten. Betörend die Gerüche der frischen Pflanzen und Blüten. Erfrischend das junge Grün an Hecken, Sträuchern und Bäumen. Hinreißend die Vielfalt der Formen und Arten in Gottes Schöpfung.

Ja, die Natur stimmt ihren stillen Protest an gegen Dumpfheit und Trägheit. Sie lockt uns heraus aus Bitterkeit und Trübsinn.

Wie wohltuend und nötig dieser Protest für uns ist! Danke!

Für die Gemeindeleitung: J. Voß